Herzlich willkommen!

Kindertagesstätte Kreuz&Quer

im KiTa Verband Nord - Süd (Träger)

Herzlich Willkommen,

 

 

Schön, dass Sie sich für unsere Kindertagesstätte Kreuz&Quer interessieren. Unsere KiTa ist ein Baustein der evangelisch - lutherischen Kreuzkirchengemeinde in Göttingen. Daher gehören religionspädagogische Projekte und die Einbindung der Kinder in das Gemeindeleben untrennbar zum KiTa - Alltag.

Im Jahr 1964 wurde die Einrichtung zunächst als Kindergarten eröffnet. 2009 wurde eine Krippe angebaut, die ersten Krippenkinder zogen im Februar 2010 ein.

 

Zum Einzugsgebiet der ev.- luth. Kindertagesstätte Kreuz&Quer gehören Ostviertel, Geismar und Südstadt. Der Stadtwald ist nur 150m Luftlinie entfernt und wird in viele Projekte miteinbezogen.

Fester Bestandteil unser pädagogischen Arbeit ist der Niedersäschische Orientierungsplan und die Leitgedanken evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis Göttingen.

Die Entwicklung der Kinder zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit ist das übergreifende Ziel frühkindlicher Betreuung, Bildung und Erziehung. 

 

Öffnungszeiten

Die Kita "Kreuz&Quer" ist eine Ganztagseinrichtung mit zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen.

Montag bis Freitag ist von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Es wird ein Frühdienst von 7.30 bis 8 Uhr angeboten.

 

Mahlzeiten

Alle Kinder nehmen in ihren Gruppen ein gemeinsames Frühstück ein. Das warme Mittagessen ist zerifiziertes Bioessen.

Alle Mahlzeiten werden zu festen Zeiten eingenommen.

 

Kosten

Der KiTa - Beitrag ist abhängig von der Betreuungszeit und nach Einkommen der Eltern gestaffelt. Für weitere Auskünfte steht Ihnen die KiTa - Leitung

gerne zur Verfügung.

 

Elternarbeit

Eine positive Entwicklung der Kinder setzt eine intensive Zusammenarbeit zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften voraus. Diese Zusammenarbeit

möchten wir durch steten Austausch erreichen. Für uns sind kurze "Tür- und Angelgespräche" ebenso wichtig wie gemeinsame Veranstaltungen, Feste und

Elternabende.

 

Die Eltern müssen sich einmal jährlich an einer Aktion zu Gunsten der KiTa beteiligen. Dazu gehören zum Beispiel der Kinderkleidermarkt 

oder Gartenaktionen.

 

Durch die jährliche Wahl der Elternvertreter/innen (2 Personen pro Gruppe) und deren Mitarbeit in der Kindertagesstätte können Interessen der Eltern in unsere Planung einbezogen werden.